Die Allnet-Flat von Klarmobil

Klarmobil hat die Preise für die Allnet-Flat gesenkt und schafft somit einen neuen Anreiz für Kunden. Der Preis wurde von etwa 20 Euro auf ungefähr 15 Euro pro Monat gesenkt. Dem Kunden stehen bei diesem Paket eine Allnet-Flatrate für Anrufe ins deutsche Festnetz, eine Datenflatrate fürs Internet und ein SMS-Paket zur Verfügung. 

Die Vorteile der Allnet-Flatrate von Klarmobil

klarmobil Allnet-FlatDurch die Kombination von Telefonie, SMS und Internet sind alle Bereiche abgedeckt und die Kunden können ihr Smartphone umfangreich nutzen. Die Anrufe können mit der Flatrate unentgeltlich in alle deutschen Netze geführt werden. Das SMS-Paket ist mit 3.000 Kurznachrichten pro Monat mehr als ausreichend. Diese können innerhalb von Deutschland versandt werden. Das Internet lässt sich mithilfe der Datenflatrate nutzen. Die Kunden müssen hier nicht mehr auf die Kosten achten, sondern können jederzeit sorglos ins Internet gehen. Monatlich stehen 500 MB mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Für 4,95 Euro pro Monat kann die Datenmenge noch einmal erhöht werden: Es wird dann 1GB bereitgestellt.

Die Nachteile der Allnet-Flatrate von Klarmobil

Der einzige Nachteil ist, dass der Tarif für 24 Monate gebucht werden muss. Hierfür wird dann aber auch keine Anschluss- oder Einrichtungsgebühr fällig. Durch den niedrigen Preis und die umfangreichen Leistungen ist das Risiko jedoch gering. Selbst wenn ein Nutzer keine SMS schreibt oder ins Internet geht, ist das Angebot dennoch sehr gut. Gegenüber der Bezahlung aller Minutenpreise lässt sich auf jeden Fall sehr viel Geld sparen.

Ansehen lohnt sich

Durch die Preissenkung ist das Angebot von Klarmobil auch für Einsteiger noch einmal interessanter geworden, dieses lässt sich im Tarifrechner überprüfen. Sie können das Angebot austesten und bei Gefallen nach den 24 Monaten Vertragslaufzeit weiterführen. Sind sie nach dieser Zeit von den Vorteilen nicht überzeugt, so können sie den Vertrag kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate.

Für wen lohnt sich die Allnet-Flatrate von Klarmobil?

Jeder, der sein Handy regelmäßig nutzt, kann von der Flatrate profitieren. Wenn ein Nutzer alle Gespräche gesondert bezahlen würde, wären die Kosten in der Regel schon viel höher. Das mobile Internet wird heutzutage bereits von vielen Menschen genutzt, um unterwegs zu lesen oder zu surfen. Somit bietet es viele Vorteile. Mit einer Flatrate existiert eine Kostenkontrolle für die Gebühren und Nutzer können unbeschwert surfen. Im Gegensatz zu einer Prepaidkarte muss das Guthaben nie aufgefüllt werden und das telefonieren, surfen oder Downloaden von Musik ist zu jeder Zeit möglich.

Dies führt zu einer größeren Unabhängigkeit. Die Allnet-Flatrate ist auch für manche Kinder und Jugendliche mit einer entsprechenden Taschengeld geeignet. Besonders in jungen Jahren werden die Kosten beim Telefonieren oftmals vergessen. Dies führt dann im besten Fall zu einer leeren Prepaidkarte und im schlechtesten Fall zu einer hohen Handyrechnung. Mit der Flatrate kann das nicht passieren. Hier sind so gut wie alle Gespräche abgedeckt und durch das große Paket ist das unbegrenzte Schreiben von SMS möglich.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.