Die Einführung von Smartphones ermöglicht dem Verbraucher nicht nur früher ungeahnte Möglichkeiten, sondern liefert auch ein umfangreiches Wortvokabular, deren einzelne Bedeutungen mancher überforderte Anwender nicht unbedingt richtig zuordnen kann. Was also bedeuten Fachbegriffe wie Wi-Fi, App, SmartShare, HSDPA oder APN? Die folgende Smartphone FAQ listet zehn gängige Smartphone-Begriffe sowie deren jeweilige Definition auf.

Definition für App – Applikation

Eine App ist ein Programm oder Anwendung, welches auf Smartphones und Tablets installiert werden kann. Apps gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen. Sowohl Informationsdienste, Spieleanwendungen oder technische Hilfstools werden als App bezeichnet, der Download einer solchen kann, je nach Anwendung, sowohl kostenlos, als auch gegen ein Entgelt erfolgen.

Wi-Fi

Unter Wi-Fi verstehen Experten die herstellerübergreifende Bezeichnung für eine im Smartphone eingebaute WLAN-Schnittstelle, welche auch unterwegs den Zugriff auf das mobile Internet über einen WLAN Hotspot ermöglicht. Dieser ist häufig in Gaststätten, Hotels und öffentlichen Plätzen wie dem Bahnhof oder dem Flughafen zu finden. Auch der Internetzugriff über den heimischen DSL WLAN Router ist über die Wi-Fi Schnittstelle möglich.

SmartShare

Die SmarthShare Funktion ermöglicht die kabellose Verbindung zum eigenen Computer, um auf freigegebene Ordner und deren Inhalte zuzugreifen. Eine SmartShare Verbindung erfolgt in der Regel über das eigene WLAN-Netzwerk.

Definition für APN

APN ist die Abkürzung für „Access Point Name“ und bezeichnet den Namen eines Anschlusspunktes in einem speziellen GPRS-Backbone, der dem Anwender Zugang auf ein externes Paket-Datennetz ermöglicht. Den für das mobiles Surfen erforderlichen APN Zugangspunkt, die Zugangsnummer, den Benutzernamen und das Passwort ist bei dem verwendeten Provider erhältlich.

Bluetooth

Der Begriff Bluetooth bezeichnet eine im Smartphone integrierte Schnittstelle, welche über kurze Entfernungen den kabellosen Datenaustausch zwischen zwei mobilen Geräten, z.B. zu dem Autoradio oder einem Headset, aber auch zwei verschiedenen Smartphones ermöglicht.

DualBand

Der Begriff beschreibt mobile Endgeräte, welche in der Lage sind, in zwei unterschiedlichen Netzen gleichzeitig zu arbeiten. Viele moderne Smartphones unterstützen bereits die TriBand Technologie und können somit in drei unterschiedlichen Mobilfunknetzen verwendet werden. Dieses ist aber nicht zu verwechseln mit dem Dual Sim Smartphone, dass mit zwei Karten und somit zwei unterschiedlichen Telefonnummern gleichzeitig verwendet werden kann.

HSDPA

Die Definition für HSDPA steht für High Speed Downlink Packet Access. Dieses beschreibt eine spezielle Übertragungstechnik, welche zur Übertragung größerer Datenpakete im UMTS-Netz verwendet wird. Damit können annähernd vergleichsweise Geschwindigkeiten erreicht werden, die ein langsamer DSL-Anschluss bietet.

UMTS

UMTS steht für Universal Mobile Telecommunications System und bezeichnet den Mobilfunkstandard der dritten Generation (bei den meisten Geräten unter dem Begriff 3G aufgeführt), welcher deutlich höhere Datenübertragungsraten als die zweite Generation ermöglicht.

Widgets

Mit der Definition von Widgets werden kleine, praktische und oftmals systemunabhängige Programme in Form von Kalendern, digitalen Uhren, Archiven und anderen Anwendungen bezeichnet, welche in Kombination mit einem Smartphone-Betriebssystem zusätzlich installiert werden können.

Android / Symbian / iOS / Windows Phone

Alle vier genannten Begriffe bezeichnen unterschiedliche Smartphone Betriebssysteme, welche auf Handymodellen der verschiedenen Hersteller zum Einsatz kommen: Smartphone Betriebssysteme Vergleich.

Surftipp

Die verschiedenen Handytypen bei handyshuttle.de inklusive dem Smartphone werden hier vorgestellt und in ihren Möglichkeiten erklärt. Gratis SMS gewünscht? Auch die sind dort unkompliziert zu versenden.