Flutopfer erhalten kostenlose Internet-Pakete von Base

Zwar zeigten sich in vielen Teilen Deutschlands in den letzten Tagen die Sonne und dennoch sind weiterhin viele Teile im Osten Deutschlands unter Wasser und sind weiterhin ohne Internet, Telefon und teilweise ohne Strom.

Kostenlose Hilfe für Flutopfer

Base FlutopferDie E-Plus-Tochter Base hat daher angekündigt seit dem heutigen Tage kostenlose SIM-Karten mit Internet-Paketen in den betroffenen Gebieten zu verteilen. Auch UMTS-Sticks können ausgeliehen werden, damit das Surfen mit dem Notebook und PC ermöglicht wird. Zumindest an den Orten wo Strom vorhanden ist und auch der Notebook oder PC von den Wassermaßen unbeschädigt geblieben ist.

Die Pakete können an den Base-Shops in der Nähe der Flutgebiete abgeholt werden. Darunter beispielsweise Shops in den Städten Dresden, Magdeburg, Straubing, Passau, Bitterfeld und Gera. Base hat hierzu aber eine komplette Liste aller Shops ausgegeben, die auf der Base Webseite eingesehen werden kann.

Drei Monate können die Internet-Pakete genutzt werden. Ab einem verbrauchten Datenvolumen von 500 MB wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Normalerweise würde das Paket 30 Euro kosten. Ein guter Schritt und auch ein wichtiger Schritt. Zumindest ist so der Kontakt mit entfernten Verwandten und Freunden möglich und wesentliche Dinge können so wieder geregelt werden, auch wenn es nur eine Notlösung zum jetzigen Zeitpunkt ist.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.