Klingeltöne und Handylogos – so wird das Handy individuell

Kaum waren die ersten Handys auf dem Markt, brachten unzählige Anbieter Handy-Logos und passende Klingeltöne hervor, die uns von nun an bereicherten. Auch wenn sich das Design der Logos in vielen Jahren erheblich verändert hat, sind diese kleinen Motive auf dem Display noch heute gern gesehen. Mit den Klingeltönen verhält es sich ähnlich. Klangen sie zunächst noch stumpf und wenig abwechslungsreich, haben wir es heute mit interessanten Melodien zu tun. Zudem kann der Handybesitzer von heute Hits aus den Charts als Klingelton oder Freizeichenton verwenden.

Nach wie vor können Klingeltöne und Logos online heruntergeladen werden. Die Preise – sofern die „Produkte“ nicht kostenlos angeboten werden – richten sich nach dem jeweiligen Anbieter.

Im Wandel der Zeit: Klingeltöne herunterladen

klingeltöneDie Zeiten von „ring“ sind lange vorbei. Telefone, speziell Handys, klingeln heute mit eigenen Tönen. Ob als Midi-Format oder als MP3: Ein schönes Klingeln gehört zum guten Ton bei einem Handy. Neben den typischen günstigen und/oder kostenpflichtigen Angeboten gibt es aber auch Anbieter von gratis Klingeltönen oder Softwareprogramme zum Herstellen von eigenen Geräuschen.

Wissenswertes über Klingeltöne

Die Anzahl der heruntergeladenen Klingeltöne ist in den letzten Jahren allerdings extrem gesunken. Ein Grund könnte sein, dass immer mehr ganze Songs aufs Handy überspielt werden und somit Klingeltöne an Reiz verlieren. Heute sind frühere Töne von ganzen Songs oder den Smartphones-Klingeltönen abgelöst.

Während die Klingeltöne früher eher starr waren – beispielsweise Originaltöne der Nokia-Handys -, bietet sich heute eine erhebliche Vielfalt. Man kann sogar Musik als Klingelton nutzen. Wer seine Lieblingsmusik gern regelmäßig hört, kann diese bequem und einfach als Klingelton einstellen.

Klingeltöne herunterladen

Klingeltöne können jedoch noch immer problemlos und einfach im World Wide Web heruntergeladen werden, viele sogar kostenlos. Des Weiteren können sie nicht nur als Klingelton, sondern beispielsweise auch als Freizeichenton verwendet werden. Auf diese Weise profitiert auch der Anrufer von moderner Musik aus den Charts oder anderen besonderen Klingeltönen.

Handylogos – Bilder fürs Display

Mit der Einführung der Mobiltelefone kamen auch die Handylogos schnell auf den Markt. Wer kennt sie nicht, die scheinbar uralten Handys, die ein derart kleines Display hatten, dass man mehrmals exakt hinschauen musste, um etwas zu erkennen? Und sogar für diese ersten Handys gab es Logos, die das mausgraue Display aufpeppen sollten. Die verpixelten Logos boten verschiedenste Motive. Mit den Logos, die wir in der heutigen Zeit auf unsere Mobiltelefone laden können, haben die damaligen Hintergrundbilder allerdings rein gar nichts mehr zu tun. Die Logos von heute sind farbenfroh und authentisch. Noch heute nutzen viele Smartphonebesitzer die lustigen Logos als Hintergrundmotiv.

Logos herunterladen

Wer sich für ein bestimmtes Logo interessiert, hat die Möglichkeit, dieses im World Wide Web gezielt zu suchen und herunterzuladen. Viele Logos werden kostenlos angeboten, sodass das Interesse an den kleinen Zierden fürs Handy nach wie vor hoch ist.

Es gibt auch Anbieter, bei denen man in die Tasche greifen muss, um das gewünschte Logo auf das Handy zu laden. Die Preise für ein Logo halten sich jedoch in einem erschwinglichen Rahmen, sofern der User nicht in eine Abo-Falle gerät, denn auch dies kann passieren.

Ehe Sie bei einem Anbieter ein bestimmtes Logo herunterladen, prüfen Sie daher exakt, ob es sich um einen einmaligen Download handelt oder, ob Sie ein Abo abschließen, welches regelmäßig Kosten verursacht.

Logos selber kreieren

Des Weiteren gibt es heutzutage die gute Möglichkeit, Logos fürs Handy selbst zu kreieren. Verschiedene Tools machen es möglich. Viele Handybesitzer nutzen zudem die Gelegenheit, ihr Smartphone nicht mit einem Logo, sondern vielmehr mit einem Bild als Hintergrund zu versehen. Beliebteste Motive sind die Liebsten, die von nun an freundlich vom Display lächeln. Urlaubsmotive ersetzen das Logo von einst in der heutigen Zeit öfter. Dennoch kommen Logos, die online heruntergeladen werden, nicht aus der Mode.