iOS 10.1 ist erschienen

ios-10

Die Beta-Phase ist zu Ende und Apple stellt das Update auf iOS 10.1 für iPhone, iPod touch und iPad zur Verfügung. Die Aktualisierung steht per OTA (Over-The-Air) bereit und ist je nach Gerät bis zu 2 GB groß. Im besten Fall sind es nur 200 MB. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen nicht nur neue Funktionen (vor allem fürs iPhone 7 Plus), sondern auch die Beseitigung diverser Fehler und die Integration diverser Sicherheitsupdates. Bereits aus diesem Grund ist die Installation von iOS 10.1 zu empfehlen.

Der Portrait-Modus

iOS 10.1 erschienenZur Keynote des iPhone 7 Plus wurde ein Portrait-Modus versprochen, jetzt ist er endlich da. Der enthaltene Bokeh-Effekt spielt mit Unschärfeeffekten, wobei dazu das Dual-Kamerasystem des Plus-Modells verwendet wird. Fertig ist das Ganze aber trotzdem noch nicht, nach wie vor bleibt der Beta-Status. Ab sofort werden auch in der Fotos-App vorhandene Personennamen in iCloud-Backups gespeichert. Dazu kommen einige Fehlerbehebungen, die sich zum Beispiel beim Öffnen der Kamera-App eingeschlichen haben. Es kam vor, dass dadurch ein blinkender oder verschwommener Bildschirm hervorgerufen wurde. Auch weitere Probleme sind rund um die Kamera behoben worden.

Apple Watch auch berücksichtigt

In den Nachrichten lassen sich nun Hintergrund- und Sprechblaseneffekte wiederholen. Diese lassen sich jetzt auch dann abspielen, wenn die Option „Bewegung reduzieren“ aktiviert wurde. Ansonsten ging es auch hier vor allem um das Schließen von Lücken und das Aussortieren von Fehlern. Erfreulicherweise wurde auch das Zusammenspiel mit der Apple Watch nicht vergessen, hier dürfen sich Nutzer über eine erhöhte Stabilität freuen. Es gibt beispielsweise keine Abstürze bei Texteingaben mehr, die bei der Verwendung von Drittanbieter-Apps entstanden sind. Für Outdoor-Rollstuhltrainings gibt es nun Infos zur Strecke.

Stabiler und besser

Während auch „Karten“ kleinere Updates erhalten hat (zum Beispiel steht nun eine ÖPNV-Unterstützung bereit), handeln die meisten Punkte in den Release-Notes von Verbesserungen und Problemlösungen unter der Haube. So arbeiten Bluetooth-Verbindungen besser zusammen und Safari ist noch leistungsfähiger.

Alles in einem ist es ein sehr gelungenes Update, das iOS 10 noch attraktiver macht. Sobald es einem zum Download angeboten wird, sollte man sich in ein WLAN-Netzwerk einloggen und die Aktualisierung starten. Es erhöht einfach die Sicherheit und Leistung deines iPhones/iPads/iPod touch.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*